Donnerstag, 15. November 2007

Der Termin für die Abgeltungssteuer ändert sich nun doch nicht. Der Termin zum 01.01.2009 bleibt bestehen.

Wie hier im Vermögensaufbau Blog berichtet wurde, gab es vor einigen Wochen Gerüchte, wonach die Einführung der Abgeltungssteuer kurzfristig vorgezogen werden könnte (wird die Abgeltungssteuer vorgezogen?).


Ganz falsch waren die Gerüchte aber trotzdem nicht: Die sogenannten Millionärsfonds unterliegen seit dem 09.11.2007 bereits der neuen Abgeltungssteuer.

Bei diesen Millionärsfonds handelt es sich um Fonds, die nur einem oder wenigen Investoren gehören. Der Vorteil dieser Fonds (dabei handelt es sich unter anderem um Spezialfonds für Privatanleger (SIF) aus Luxemburg) ist, dass hier das Geld der Investoren vor der Abgeltungssteuer geschützt ist, da Käufe und Verkäufe innerhalb eines Fonds steuerfrei sind. Somit ist nur der Verkauf der Anteile am Fonds selbst steuerlich relevant. Über diese Konstruktion können also über Generationen Wertpapiere gehandelt werden, ohne dass je Abgeltungsteuer anfällt.

Wer also nach dem 09.11.2007 einen solchen SIF gründet oder Anteile daran erwirbt, unterliegt jetzt schon der neuen Abgeltungssteuer.


Tags: Einführung der Abgeltungssteuer, Termin Abgeltungssteuer, Abgeltungssteuer Januar 2009, Abgeltungssteuer 01.01.2009, Millionärsfonds Abgeltungssteuer, Abgeltungssteuer Millionärsfonds, Spezialfonds für Privatanleger, SIF Fonds, SIF Luxemburg
Abgeltungssteuer 2009, Abgeltungssteuer Spezialfonds, Spezialfonds Abgeltungssteuer

1 Comment:

  1. das lohnt sich said...
    Super gemacht, Anregungen von mir kannst du finden unter

    http://nettworker.blogspot.com

    und

    http://wir-helfen-uns-selbst.npage.de

    bis bald
    ingo meier
    NETTWorker

Post a Comment