Sonntag, 30. Dezember 2007

Kürzlich habe ich ein sehr gutes und zum Nachdenken anregendes Buch gelesen:

"So denken Millionäre. Die Beziehung zwischen Ihrem Kopf und Ihrem Kontostand."

Das Buch geht auf die unterschiedliche Denkweise von reichen und armen Menschen ein.

Der Autor T. Harv Eker, wie sollte es anders sein, ist Amerikaner. Mehr Informationen über ihn gibt es auf seiner Webseite Harv Eker und auf der Webseite seiner Firma
Peak Potentials Training.

Das Buch hat mir unheimlich gut gefallen, weshalb ich mir die 17 Leitsätze einmal herausgeschrieben habe:

  1. Reiche Menschen glauben: „Ich gestalte mein Leben selbst“. Arme Menschen glauben: „Leben ist etwas, das mir zustößt“.
  2. Reiche Menschen befassen sich mit Geld, um zu gewinnen. Arme Menschen befassen sich mit Geld, um nichts zu verlieren
  3. Reichen Menschen sind ganz und gar dem Reichtum verpflichtet. Arme Menschen möchten lediglich reich sein.
  4. Reiche Menschen denken in großen Maßstäben. Arme Menschen denken in kleinen Maßstäben
  5. Reichen Menschen konzentrieren sich auf Chancen. Arme Menschen konzentrieren sich auf Hindernisse.
  6. Reiche Menschen bewundern andere reiche und erfolgreiche Menschen. Arme Menschen grollen reichen und erfolgreichen Menschen.
  7. Reiche Menschen verkehren mit positiven, erfolgreichen Menschen. Arme Menschen verkehren mit negativen oder erfolglosen Menschen.
  8. Reiche Menschen sind bereit, für sich selbst und ihren Wert zu werben. Arme Menschen denken schlecht über Werbung und Verkauf.
  9. Reiche Menschen beherrschen Ihre Probleme. Arme Menschen werden von Ihren Problemen beherrscht.
  10. Reiche Menschen sind ausgezeichnete Empfänger. Arme Menschen sind schlechte Empfänger.
  11. Reiche Menschen wählen ihre Bezahlung basierend auf ihren Ergebnissen. Arme Menschen wählen ihre Bezahlung basierend auf Zeit.
  12. Reichen Menschen denken „beides“. Arme Menschen denken „entweder/oder“.
  13. Reiche Menschen konzentrieren sich auf ihr Nettogesamtvermögen. Arme Menschen konzentrieren sich auf ihr Arbeitseinkommen.
  14. Reiche Menschen gehen gut mit ihrem Geld um. Arme Menschen gehen schlecht mit ihrem Geld um.
  15. Reiche Menschen sorgen dafür, dass ihr Geld hart für sie arbeitet. Arme Menschen arbeiten hart für ihr Geld.
  16. Reiche Menschen handeln trotz ihrer Furcht. Arme Menschen lassen zu, dass ihre Furcht sie aufhält.
  17. Reiche Menschen lernen und wachsen ständig. Arme Menschen glauben, dass sie bereits alles wissen.

Möglicherweise tun sich manche Leser mit einigen Aussagen anfangs etwas schwer. Wer aber länger darüber nachdenkt, wird feststellen, dass sie Aussagen wirklich sehr zutreffend sind.

Natürlich stellen diese Leitsätze nur sehr knapp den Inhalt und die Aussage des Buches dar.
Wer also gerne mehr über sein persönliches Verhältnis zu Geld und Wohlstand wissen will, sollte sich einmal in Ruhe mit dem Buch beschäftigen.
Das Lesen lohnt sich wirklich!

Tags: Reiche Menschen, Arme Menschen, So denken Millionäre, Buch Millionäre, So denken Millionäre Buch, Buch Eker, Eker Buch, Harv Eker, T. Harv Eker, Einstellung Geld

4 Comments:

  1. der-Heiko said...
    Na, das nenne ich mal eine ausgezeichnette Zusammenfassung.

    Zumal ich selbst schon sehr viele Stufen dieser Entwicklung dieser Denkprozesse schon durchlaufen habe und sehr gut nachvollziehen kann, warum der Autor sowas schreibt.

    Daumen hoch.

    Grüssle Heiko
    Max said...
    Klingt sehr interessant, wobei man vieles davon fast täglich beobachten kann, z.B. auch im Sport und ähnlichen Bereichen.

    Man könnte also auch sagen, so denken erfolgreiche Menschen, oder?
    Vermögensaufbau Blog said...
    Hallo Max,
    ja, natürlich treffen diese Grundausagen auf viele Lebensbereiche zu.
    Wenn man "reiche Menschen" durch "erfolgreiche Menschen" ersetzt, passt das auf viele Lebensbereich. Damit hast Du völlig Recht.

    Danke dafür!
    Anonym said...
    Ich habe das Buch gelesen und bin sehr fasziniert , aber eigentlich allem in Richtung Verkauf Wirtschaft und Verkaufs/Wirtschaftspsychologie verfallen. Wenn jemand irgendwelche interessante Buchtipps hat bin ich gerne offen und bereit das zu checken lg Armin

Post a Comment